Widerrufsrecht

I. Widerrufsrecht 

Sie können Ihren Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen nach Vertragsabschluss Schriftlich z. B. per Brief, Fax, E-Mail oder, wenn Ihnen der Vertragsgegenstand vor Ablauf der Widerrufsfrist überlassen wurde, auch durch Rücksendung des Vertragsgegenstandes widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch frühestens mit  Eingang des Vertragsgegenstands beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. 

Widerrufsformular als Muster (PDF)

II. Widerrufsbelehrung, Wahrung Widerrufsfrist

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs mit dem MUSTERFORMULAR gemäß

Anlage 2 zu Artikel 246a § 1 Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 EGBGB,  

oder der Sache ausschließlich an: 

Jörg Roscher
OT Irgersdorf Nr. 25a
02681 Wilthen

Fax: +49 (0)3592 54 38 10
E-Mail: info@dachfenster24.shop

III. Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung des Kaufgegenstands und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Gebrauch oder die Nutzung des Kaufgegenstands zurückzuführen ist, der z.B. über die Prüfung der Funktionsweise oder von Produkteigenschaften hinausgeht. Darunter versteht man im üblichen Sprachgebrauch das Testen und Ausprobieren wie es z.B. in Verkaufsausstellungen oder Baumärkten möglich und auch üblich ist, nicht aber eine bestimmungsgemäße Nutzung auf Dauer. 

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Nicht paketversandfähige Sachen (Versand auf Paletten), werden bei Ihnen abgeholt. Für diese Rückholung wird eine Pauschale von 115,00 € incl Mehrwertsteuer berechnet. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder des Kaufgegenstands, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

Ausschluss des Widerrufsrechts  für Verbraucher nach § 312 d BGB
Wenn Waren an Verbraucher geliefert werden, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind, wie z.B. Maßfenster oder andere nach individuelle Maßen angefertigte Waren, wird das Widerrufsrecht gemäß § 312 d BGB ausgeschlossen. Bitte beachten Sie, dass alle Verdunklungs- und Sichtschutzartikel für Innen und Außen erst nach Ihren Wünschen gefertigt werden müssen und daher vom Umtausch ebenfalls ausgeschlossen sind. Eine Rückgabe ist grundsätzlich nicht möglich. Ein Kaufpreis oder Nebenkosten für Zahlung oder Versand werden in diesem Fall nicht erstattet. 

Alle Sonderanfertigungen nach individuellen Maßen des Kunden  sind grundsätzlich vom Widerrufsrecht ausgenommen.

Wenn es sich um eine Sonderanfertigung ohne Widerrufsrecht handelt, ist dies jeweils am konkreten Produkt gekennzeichnet mit dem Hinweis: „BEACHTEN SIE BITTE: Sonderanfertigung. KEIN WIDERRUFSRECHT FÜR DIESES PRODUKT.“

Dies gilt selbstverständlich nicht für die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche im Fall von Mängeln an den angebotenen Produkten.

Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechtes
Macht ein Verbraucher von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch, hat der Verbraucher die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der Bestellung entspricht (keine Fehllieferung vorliegt). Anderenfalls ist die Rücksendung für Verbraucher kostenfrei.

Rücksendung der Ware
Bitte rufen Sie als Kunde nach der Erklärung des Widerrufs in Textform (z. B. per Brief, Fax,
E-Mail) bei uns an, um Ihre Rücksendung anzukündigen, Telefonnummer +49 (03592) 38 04 23.

Senden Sie die Ware bitte als frankiertes Paket an uns zurück und bewahren Sie den Einlieferungsbeleg auf. Wir erstatten Ihnen selbstverständlich die Portokosten, sofern diese nicht von Ihnen selbst zu tragen sind.

Bitte vermeiden Sie Verunreinigungen oder Beschädigungen der Ware und, soweit möglich, der Verpackung.

Bitte beachten Sie als Verbraucher, dass die unter Rücksendung der Ware genannten Modalitäten keine Voraussetzung für die wirksame Ausübung des Widerrufsrechts sind.

Transportschäden
Sind bei Anlieferung offensichtliche Transportschäden erkennbar, reklamieren Sie als Kunde solche beim sofort Zusteller.  Dies betrifft nicht Schäden, die erst nach Öffnen der unbeschädigten Transportverpackungen erkennbar werden.

Die Versäumung einer Reklamation bei Transportschäden hat für die gesetzlichen Gewährleistungsrechte von Verbrauchern keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

Gewährleistung
Die Gewährleistung erfolgt nach den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen, und kann nicht ausgeschlossen werden. Sollten Sie einen Grund zur Beanstandung haben, nehmen Sie bitte  umgehend Kontakt per E-Mail oder Telefon unter 049 - 03592 380423 mit uns auf.

Für Kunden, die keine Verbraucher sind gilt: Zeichnungen, Abbildungen, Maße und technische Daten sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen keine Zusicherung der Beschaffenheit dar, es sei denn, sie werden schriftlich ausdrücklich als verbindlich bezeichnet.

Angaben in Produktblättern und sonstigen Unterlagen stellen keine Garantien im Sinne des BGB des Verkäufers dar. Garantien bedürfen einer ausdrücklichen und schriftlichen Bestätigung des Verkäufers.

Haftung auf Schadensersatz
Der Verkäufer schließt seine Haftung für Schadensersatz für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen aus, sofern keine Verletzung von vertragswesentlichen Pflichten, des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit sowie Garantien betroffen sind oder wenn Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen unserer Erfüllungsgehilfen. Wesentliche Vertragspflichten sind grundlegende elementare Pflichten aus dem Vertragsverhältnis, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut.

Zuletzt angesehen