Allgemeine Geschäftsbedingungen

Gültigkeit ab 01.07.2014

Geltungsbereich und Vertragspartner
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Lieferung von Waren, die ausschließlich volljährige Verbraucher und andere Kunden (nachfolgend „Kunde“ genannt) im Online-Shop von www.dachfenster24.shop, Inhaber: Dachdeckermeister Jörg Roscher, OT Irgersdorf Nr. 25 a in D-02681 Wilthen, Deutschland (nachfolgend „Wir“ oder „Verkäufer“ genannt), bestellen. Geschäfte mit Minderjährigen werden ausdrücklich ausgeschlossen.

Als Verbraucher gelten Sie, wenn Sie als natürliche Person mit uns einen Vertrag zu einem Zwecke abschließen, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Für das Vertragsverhältnis gelten ausschließlich diese nachstehenden Bedingungen in ihrer zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsabschlusses gültigen Fassung, es sei denn, es wurde schriftlich etwas anderes vereinbart.

Der Verkäufer behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern, insbesondere an Änderungen der gesetzlichen Grundlagen anzupassen. Für den jeweiligen Vertrag gelten immer die bei Vertragsschluss für den Kunden sichtbaren AGB.

Vertragsschluss
Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System oder über andere Fernkommunikationsmittel wie Telefon und E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, das der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst im Shop-System folgende Schritte:

  • Auswahl des Angebots in der gewünschten Spezifikation (Größe, Farbe, Anzahl)
  • Einlegen des Angebots in den Warenkorb
  • Betätigen des Buttons 'bestellen'
  • Eingabe der Rechnungs- und Lieferadresse
  • Auswahl der Bezahlmethode
  • Überprüfung und Bearbeitung der Bestellung und aller Eingaben
  • Betätigen des Buttons 'kostenpflichtig bestellen'
  • Bestätigungsmail, dass Bestellung eingegangen ist 

Bestellungen können neben dem Shop-System auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst: 

  • Anruf bei der Bestellhotline / Übersendung der Bestellmail 

Der Verkäufer sendet dem Kunden unverzüglich eine Bestätigung des Zugangs der Bestellung per email und informiert auf der Webseite darüber. Dies ist noch keine Annahme der Bestellung.

Der Vertrag kommt erst zu Stande, wenn der Verkäufer dem Kunden die Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per email bestätigt oder wenn der Verkäufer den Kunden zur Zahlung auffordert.

Schreib- oder Druckfehler oder bei der Preisfestlegung technisch bedingte Übermittlungsfehler berechtigen den Verkäufer zur Anfechtung des Vertrags. Die Beweislast für den Irrtum liegt beim Verkäufer. Bereits ausgelöste Zahlungen werden unverzüglich storniert, oder dem Kunden unverzüglich erstattet.

Preise
Die bei den Angeboten jeweils genannten Preise enthalten die jeweils geltende gesetzliche Deutsche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile. Versandkosten werden zusätzlich berechnet.

 

Weitere Vertragsbestimmungen:

Die Vertragssprache ist deutsch.
Das UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.
Es gilt deutsches Recht. 

Sofern der Kunde Verbraucher ist, gilt findet Artikel 6 Absatz 2 Satz 2 der ROM I Verordnung Anwendung: Sollte in einem Punkt das Recht des Staates, in dem der Verbraucher seinen Sitz hat, verbraucherfreundlicher sein, als das deutsche Recht, findet in diesem Punkt das Recht des Staates am Sitz des Verbrauchers Anwendung.

Gerichtsstandsvereinbarung
Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich/rechtlichen Sondervermögens, oder seinen Sitz nicht in der BRD hat, ist der Erfüllungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstand für alle Rechtsstreitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag 02681 Wilthen.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen als Grundlage des Vertrags unwirksam sein, so bleibt alle anderen Bestandteile der Geschäftsbedingungen oder des Vertrags im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gelten die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften, im Zweifel die der ursprünglichen Formulierung vom Sinngehalt am Nächsten liegende.

Dachdeckermeister Jörg Roscher, OT Irgersdorf Nr. 25a, 02681 Wilthen

Zuletzt angesehen